binäre optionen mit excel rating
4-5 stars based on 119 reviews
erfahrungen anyoption - Mit ... erfolgreich Binare Optionen handeln lernen. Alles uber Binare Optionen- Grundlagen, Strategien, Broker , Tipps&Tricks. ? Wir sind eine Fachbuchhandlung direkt an der Uni. Im Laden führen wir auch normale Bücher. Egal ob schöne Karten, ein Geschenk, ein spannender Krimi ...

Delicious regulierte binäre optionen in deutschland handmade, unpasteurised kombucha tea. Home delivered UK and Europe wide. Die Freie Waldorfschule Hannover-Bothfeld ist eine freie Schule in privater Trägerschaft. Aktivera fjärrstyrning av din dator. Förmodligen har du blivit kontaktad eller så har du kontaktat vår supportpersonal. För att de ska kunna hjälpa ...

Karin beim Stadtwerke Mehrkampf-Meeting in Ratingen

 Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) startet beim Stadtwerke Mehrkampf-Meeting in Ratingen, dem größten Meeting dieser Art in Deutschland und kann daher trotz der aktuellen Führung in der ÖLV Jahresbestenliste im Weitsprung nicht gleichzeitig bei der Team Europameisterschaft in Tel Aviv/ISR teilnehmen.

Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) begann den Siebenkampf mit 13,99s über 100m Hürden und Hochsprung mit 1,63. Update folgt ... 

Liveergebnisse findet ihr: Mehrkampf-Meeting Ratingen

Video: 100m Hürden

 

 

 

3 Starts von Nico in Tel Aviv

Unverhofft kommt Nico Garea in Tel Aviv bei der Team-EM bereits morgen zum Einsatz, da sich Maximilian Münzker verletzt hat. Neben den 200m und 4x400m am Sonntag wird Nico auch in der 4x100m Staffel laufen. Alles Gute und gib Gas!

Stabhochsprung Training mit Kira Grünberg

Anlässlich der Präsentation des Sozial Guides 2017/18 war Kira Grünberg mit ihrem Vater zu Besuch in Leibnitz. Im Zuge dieser Veranstaltung, sprach Kira über ihr „neues“ Leben nach dem Unfall. Es war sehr beeindruckend wie selbstsicher und positiv die junge Frau auf die Fragen von Dr. Wolfgang Klemencic geantwortet hat. Auf die Frage nach Barrieren im Alltag als Behinderte gab Kira sinngemäß zur Antwort: "Ja es gibt Barrieren und Hindernisse im Leben, aber es gibt noch viel mehr Möglichkeiten diese zu überwinden – man benötigt einfach ein gutes Team, um diese zu meistern." Kira sprach zum Abschluss des Gespräches auch noch über Ziele und wie wichtig es ist, Ziele zu haben, egal wie diese aussehen und wie lange es dauert, diese zu erreichen.

Der Höhenpunkt aus Sicht unseres Vereines, war aber dann das Training mit unseren jungen Nachwuchshoffnungen im Stadion. Gemeinsam mit ihrem Vater gab Kira wertvolle Tipps und analysierte die Übungen mit einer unglaublichen Begeisterung. Es war einfach bewundernswert zu sehen, wie Kira „ihren“ Sport weiterlebt, obwohl sie diesen nicht aktiv ausführen kann. (Bericht u. Fotos: Roman Dendl)

      

Garea mit zweitem EM-Limit

Im schönen Fekete-Stadion in Kapfenberg fanden am vergangenen Wochenende die Steirischen Meisterschaften der Leichtathletik der allgemeinen Klasse und der U16 statt. Schönes Wetter und gute Stimmung motivierte dabei auch die Athletinnen und Athleten der SU Kärcher Leibnitz zu einige tolle Leistungen.

Nico Garea sorgte mit guten 400m-Lauf für das Highlight des Wochenendes. In starken 48,28 sec. lief er konkurrenzlos zum Sieg und lieferte dabei auch das Limit für die U20-Europameisterschaften ab. Auch über 200m war Nico der Titel nicht zu nehmen. Kontrolliert lief er in 22,60 sec. zu seiner zweiten Goldmedaille. Ebenfalls Gold gab es für Florian Matzi im Stabhochsprung. Der 30-jährige zeigte sich im ersten Wettkampf der Saison mit starken 4,70m und drei guten Versuchen über 4,90m, die dann doch nicht gelingen wollten.

Bei den Damen gab es im Stabhochsprungbewerb gleich einen Dreifachsieg für Leibnitz: Die frisch gebackene Maturantin Lea Lang holte sich den Sieg mit 3,40m. Platz zwei ging mit persönlicher Bestleitung von 3,10m an U18-Athletin Katharina Urdl und Bronze sicherte sich mit Carina Woschnigg ebenfalls eine U18-Athletin. Auch sie verbesserte ihre persönliche Bestleistung auf tolle 2,60m. Im Speerwurf holte Magdalena Dielacher mit einer Weite von 46,59m Gold. Silber ging an Vereinskollegin Sandra John mit 38,18m. Nicht ganz fit trat auch Karin Strametz in zwei Bewerben an: Sie holte Silber im Kugelstoß (11,35m) und Bronze im Hochsprung (1,55m)

In der U16-Klasse holte Sebastian Kurzmann mit 39,37sec. Platz zwei über die 300m-Strecke. Felix Nöhrer lieferte im Speerwurf 30,95m ab und holte ebenfalls Silber. Und Bronze erlief sich Johanna Grailer - trotz Sturz - über 300m Hürden in 60,77sec.

Beeindruckend war auch die Leistung des neuen STLV-Präsidenten: Der Leibnitzer Mastersathlet lief seine Paradestrecke 400m in starken 51,73sec. und zeigte sich damit nicht nur als Funktionär, sondern auch als Aktiver. Leider reichte es damit nur zu Platz 4. Persönliche Bestleistung gab es für Julian Kallanien über 400m in 52,76. (Bericht: Martin Zanner; Foto: Reinhold Heidinger)

Medienbericht (Kleine Zeitung 19.6.2017)

  

U20-EM Limit über 400m für Nico Garea!

Herzliche Gratulation an Nico ... (Bild: Hannes Riedenbauer)

Einen ausführlichen Bericht findet ihr unter STLV

ÖM U14 Mehrkampf - Silber geht nach Leibnitz

Um 6:30 Uhr ging es für die Athletinnen Leonie Wagner, Celina Kleineberg und Elena Winkler und Trainerin Beate Hochleitner nach Wien los zu den Österreichischen U14 Mehrkampf Meisterschaften - begleitet von Motivator Enzo Diessl, der leider aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel als Topfavourit nicht an den Start gehen konnte.

Voller Motivation starteten die Mädchen gleich in den ersten Bewerb, den Vortex Wurf. Leonie Wagner steigerte ihre persönliche Bestleistung gleich um fast 5 m auf gute 43.66m. Bei Celina und Elena war im ersten Bewerb noch die Nervosität zu spüren. So kam Celina auf solide 33.66 und Elena auf 30.65. Danach ging es zu den Hürden. Bei nicht ganz einfachen Bedingungen durch den stark drehenden Wind gelang allen drei Mädls eine tolle Leistung. Leo kam knapp an ihre pB und lief gute 9.75 sec, Celina und Elena konnten ihre bisherige Bestleistung sogar verbessern und kamen nach 9.81 bzw. 9.82 ins Ziel. Spätestens jetzt war jegliche Nervosität weg und es dominierte die Freude am Wettkampf. Dies spiegelt sich dann im Hochsprung deutlich wieder. Hier gelang Leonie eine sensationelle Leistung von 1.52, dies bedeutete auch den Tagessieg in dieser Disziplin. Celina sprang tolle 1.40, was ebenso eine deutliche neue pB war. Elena stellte ihre pB ein und sprang ebenso gute 1.40. Nach diesen hervorragenden Leistungen wagten die drei Athletinnen und Trainerin Beate erstmals einen Blick auf die Ergebnisliste. Mit großer Freude stellten sie fest, dass Leonie auf dem zweiten Zwischenrang lag und das Team an der dritten Stelle. Mit diesem Wissen ging es zum 60m Sprint. Hier gab es für Leo wiederum eine neue pB mit 8.71. Celina platziert sich mit tollen 8.86 knapp dahinter und Elena zeigte mit 9.38 eine gute Leistung. So blieb die Ausgangssituation vor dem gefürchteten 1.200 m Lauf gleich. Mit einer kämpferisch starken Leistung bei 30 Grad im Schatten holten Leo, Celina und Elena mehr als verdient sensationell Team Silber, immerhin war es die erste Österreichische Meisterschaft für die drei jungen Damen. Leonie holte den etwas undankbaren vierten Platz unter 75 Teilnehmern, letztendlich überwog jedoch die Freude. Trainerin Beate Hochleitner freute sich riesig über das geniale Ergebnis der Mädchen und war sehr stolz auf die drei Athletinnen. (Bericht u. Bilder: Beate Hochleitner)

          

 

 

U14-Team holt Silber bei ÖM

Beates U14-Team holt Silber bei der ÖM in Wien. Leonie "Leo" Wagner wird 4. und gewinnt den Hochsprung mit sensationellen 1,52 m. Fotos und Bericht folgt in Kürze ... 

Sponsoren