Unsere Anlage blüht weiter auf - Eröffnung des Bewegungsparks

Nach teilweise doch sehr zähen Monaten der Planung und Verhandlung, haben wir es jetzt endlich geschafft: Unsere Anlage wurde um ein weiteres Schmuckstück erweitert. Die Eröffnung des Bewegungsparks war ein sensationeller Erfolg, denn zahlreiche Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene, konnten sich von den neuen Fitnessgeräten überzeugen und nahmen diese auch sehr rege in Anspruch. Bestens betreut durch unsere AthletInnen, konnten sich unsere Gäste austoben.

Sehr gefreut hat uns auch, dass eine Gruppe von Alpha Nova extra zur Eröffnung kam. Ein toller Höhepunkt war sicherlich auch die Vorführung der Gruppe Bar Bros Graz. Von diesen Jungs kam auch ein ganz großes Kompliment. „Eine solche Vielfalt an Geräten haben wir in ganz Graz und Umgebung noch nicht gesehen“, war der einhellige Wortlaut der Gruppe und selbst nach dem alle Gäste ihren Bewegungshunger gestillt haben, blieben die sympathischen Burschen noch bei uns und trainierten weiter.

Aber nicht nur im Stadion war die Nachfrage nach Bewegung groß, auch im Stadtpark hatte Roman Dendl alle Hände voll zu tun. Mehr als erwartet, kam eine große Anzahl an Rollstuhlfahrer (Rehapzentrum Tobelbad), die sehr intensiv die beiden Geräte für Menschen mit Handicap ausprobierten. Von dieser Gruppe kam auch ein sehr ehrliches und interessantes Feedback zurück, und genau in diesem Bereich der Handicap-Geräte haben wir noch einigen Nachholbedarf. Dennoch war der einstimmige Tenor: „Endlich wird für uns Rollstuhlfahrer auch eine Möglichkeit für sportliche Bewegung geboten.“

Dass wir einen Bewegungspark für Generationen geschaffen haben, unterstreicht das Gespräch mit einer Dame im Alter von 78 Jahren. „Wissen Sie, ich gehe sehr oft durch den Stadtpark spazieren und jetzt freue ich mich, wenn ich auch ein paar Turnübungen machen kann.“ Die Dame ging in Folge nicht zum Stepper oder zum Sitzfahrrad, sie ließ sich einige Übungen am Kombiturngerät zeigen. Eine schönere Bestätigung für dieses Projekt kann es nicht geben. (Bericht: Roman Dendl; Fotos: Gemeinde Leibnitz, Roman Dendl)

Weitere Bilder von der Eröffnung: Bewegungspark Leibnitz

 

   

Roadrunner beim Herbstklassiker in Graz

Bei perfektem Laufwetter ging am 8. Oktober der 24. Graz-Marathon über die Bühne – selbstverständlich mit Beteiligung der SU Kärcher Roadrunner. Franz Forster, Markus Zurk und Christoph Antony starteten über die Halbmarathondistanz, während Manfred Wagner über die volle Distanz lief.

Für unsere Halbmarathonis lief es sensationell gut: alle drei Athleten konnten ihre persönlichen Bestzeiten unterbieten und waren dementsprechend zufrieden und glücklich im Ziel.

Manfred und der Marathon wurden diesmal keine innigen Freunde – leider gab es ab km27 gesundheitliche Probleme und somit konnte er den Marathon nicht in seiner angestrebten Zeit beenden. (Bericht: Manuela Dendl, Fotos: Markus Zurk)

Ergebnisse

Halbmarathon:

Markus Zurk: 1:30,18

Christoph Antony: 1:37,27

Franz Forster: 1:52,22

Marathon:

Manfred Wagner: 3:55,54

Eröffnung des Bewegungsparks Leibnitz