opcje binarne w weekend LEIDENSCHAFT im SPORT where can i buy Viagra no prescription in Chicago Illinois http://flegis.si/?wter=gruppi-di-trading-opzioni-binarie&e66=23 gruppi di trading opzioni binarie das ist LEICHTATHLETIK in LEIBNITZ              http://clarionmusic.com/?kyzja=conto-opzioni-binarie&ffb=be conto opzioni binarie

Römerlauf 2017 – ein Lauffest für die gesamte Region

Optimale Wetterbedingungen und lauffreundliche Außentemperaturen lockten am 15. Juli 2017 tausende Laufbegeisterte ins Naturparkzentrum Grottenhof - Start und Zielbereich des jährlich stattfindenden Römerlaufes, der mittlerweile weit über die Regionsgrenze hinaus bekannt ist und zu den schönsten Abendläufen unseres Landes zählt. 

Vom Mini Römer über den Nordic Walker, bis hin zum Halbmarathon - Athleten konnten sich die zahlreichen SportlerInnen über eine angenehme und mit Fackeln ausgeleuchtete Laufstrecke freuen und wurden dabei lautstark von gut gelaunten Römer-Streckenposten angefeuert und motiviert. 

Die SU Kärcher Leibnitz war heuer wieder nicht nur bei der Startnummernausgabe großartig vertreten, sondern unsere LäuferInnen fand man in fast allen Bewerben und konnten bei den Jungen Römer I (1,01km), bei den Jungen Römern II (1,93km), beim Volkslauf über 6,7km, beim Viertelmarathon über 10,43km und beim Halbmarathon 20,86km tolle Erfolge und Leistungen erzielen. Carina Mandl lief beim Halbmarathon als 6. Frau über die Ziellinie und erreichte Platz 2 in der Allgemeinen Klasse. Hier die Ergebnisse im Detail:

http://onodenje.com/?strydor=bdswiss-nachteile bdswiss nachteile Junge Römer I
David Agrinz: 4:37,2
Pascal Schreiner: 4:42,4
Rosa Poje: 4:48,6
Luzia Haiden: 5:02,7
Sophie Areh: 5:20,9
Noel Schreiner: 5:24,1
 
Anna Heber: 7:45,1
Julia Haiden: 8:35,7
 
Sibylle Chum 38:06
 
Sarah Gartler: 52:02
Lisa Harnisch: 55:47
Karin Eberhardt: 55:48
Claudia Feigl: 56:42
 
Manfred Wagner: 1:45,02
Carina Mandl: 1:46,08

Unsere wöchentlichen Trainingseinheiten werden uns bestimmt weiterhin fit halten - somit steht auch dem Römerlauf 2018 nichts im Wege und wir freuen uns schon jetzt auf das tolle Laufevent am 30. Juni 2018. (Bericht: Carina Mandl/Manfred Wagner; Bilder: div. Privat)

      

    

Drei Medaillen bei den Leichtathletik-Staatsmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende gingen die Staatsmeisterschaften der Leichtathleten im wunderbaren Gugl-Stadion in Linz über die Bühne. Auch fünf Athletinnen und Athleten der SU Kärcher Leibnitz waren am Start und vertraten die Südsteiermark sehr erfolgreich.

Die erste Medaille holte erwartungsgemäß opzioni binarie investimento minimo basso Karin Strametz im Weitsprung. Mit 6,11m im ersten und 6,19m im sechsten und letzten Versuch, war ihre Silbermedaille nie in Gefahr. Dazwischen gab es leider eine Serie an knapp ungültigen Sprüngen, bei denen der eine oder andere wohl auch die Siegerin Sarah Lagger in Bedrängnis gebracht hätte.

Etwas überraschender war die Silbermedaille von köpa Viagra teneriffa Florian Matzi. Der Stabhochspringer behielt in einem überaus spannenden und turbulenten Wettkampf die Nerven und hatte auch das Glück auf seiner Seite. So gelangen ihm die 4,85m erst im dritten Versuch und mit bedrohlich wackelnder Latte. Über 4,95m sprang er gleich im ersten Versuch und sicherte sich neben dem Vizestaatsmeistertitel auch einen neuen Vereinsrekord. Der steirische Rekord von Sigi Palz (5,02m) scheint nun mehr als nur zu wackeln.

Die dritte Medaille holte siti di segnali di opzioni binarie Magdalena Dielacher im Speerwurf. Mit 43,37m bei starken Gegenwind, mit dem fast das gesamte Feld Schwierigkeiten hatte, war sie keinesfalls zufrieden, konnte sich aber mit Bronze etwas hinwegtrösten.

www winner option it Sandra John startete ebenfalls im Speerwurf und wurde mit guten 40,25m noch Siebente.

Stabhochspringerin Viagra för kvinnor billigt Lea Lang erwischte einen schwarzen Tag und reiste mit drei ungültigen Versuchen wieder nach Hause. (Bericht: Martin Zanner)

(Kleine Zeitung 10.7.2017)

Impressionen von den ÖM Linz

    

  

Volksbank-UGOTCHI-Sommer-Abschluss

Eine Rekordteilnehmerzahl gab es beim traditionellen Abschlusswettkampf. 50 AthletInnen, davon 13 Eltern stellten sich den Herausforderungen des Hürdensprints, Weitsprungs und Vortexwurfes. Die TrainerInnen iq optiom Lore und simulazione trading Ingrid unterstützt von speedbot trading Hanna, Udo, Reinhold und Helfern aus der Elternriege hatten alle Hände voll zu tun, um den Wettkampf verletzungsfrei und halbwegs organisiert über die Bühne zu bringen.

Leider schlichen sich bei der EDV ein paar kleine Fehler ein, wofür sich die Organisatoren entschuldigen. Letztlich konnten nach einer willkommenen Pause mit Verzehr einer Eisspende von Stefan Draxler als Vertreter derVolksbank alle ihre verdienten Urkunden bekommen. 

Lore und Ingrid bedankten sich bei allen Kindern und Eltern für den Trainingseifer in der abgelaufenen Saison und verabschiedeten sich für den Sommer. Die Kindergruppen pausieren jetzt über die Ferien und treffen sich nach Schulbeginn im Herbst wieder. (Bericht + Foto: Reinhold Heidinger)

  

Medienbericht (Kleine Zeitung 4.7.2017)

(c) Franz Schauer

 

Schwarzer Tag in Mannheim ...

Nico hat sich bei den 200m in Führung liegend verletzt ... 

Karin musst nach vier ungültigen Versuchen 5,92m als Endergebnis hinnehmen ... 

News von den ÖM Masters in Wolfsberg (1. Tag)

Gold für Hannes Robier über 100 und 200 m

Gold für Ingrid Gritsch im Kugelstossen

Gold für Barbara Heidinger über 100 und 200 m sowie Bronze im Kugelstossen.

Bronze im Speerwurf für Manfred Bauly

... und das war erst der erste Tag ...

 

News aus Mannheim von der Bauhaus Junioren Gala

Lea Lang: 3,60m

Karin Strametz: 13,84

Nico Garea: 49,01

... weitere Infos folgen ... 

 

Link zur Homepage: Bauhaus Junioren Gala

 

Sponsoren