Koralpenlauf 2017 – Roadrunner waren (teilweise) offroad unterwegs

Bei perfekten Lauftemperaturen fand am 12. August der 3. Woche-Koralpenlauf in Sankt Oswald/Eibiswald statt. Dieser Lauf, bei dem insgesamt 8 unterschiedliche Bewerbe geboten werden, wird von der Landjugend des Ortes organisiert und hat neben dem Lauferlebnis auch einen karitativen Hintergrund. Mit € 5,- vom Nenngeld in den Erwachsenenklassen wird ein soziales, regionales Projekt unterstützt: dieses Jahr wird der Familie Keller aus Leibnitz geholfen, deren Sohn an einer heimtückischen Muskelkrankheit leidet.

Auch die SU Kärcher Roadrunner waren mit 5 LäuferInnen bei diesem perfekt organisierten Lauf dabei und konnten – wie schon im letzten Jahr – tolle Ergebnisse erzielen. So durften sich Karin Eberhardt (Sieg in der AK W65), Gerti Satzer (Platz 2 in AK W40) beim Viertelmarathon und Manuela Dendl (Platz 3 Gesamtwertung Damen) beim Crosslauf über Weinflaschen bzw. einen Geschenkskorb freuen. Christa und Jochen (ebenfalls Crosslauf) vervollständigten den "Familienausflug" der Familie Eberhardt: Christa lief als 4. Frau über die Ziellinie, Jochen als 16. in der Gesamtmännerwertung. (Bericht + Fotos: Fam. Dendl)

Weitere Informationen zu diesem Lauf: Koralpenlauf

     

Mini-Meeting Serie 2017

Ergebnisse Mini-Meeting 3 (10.8.2017)

Ergebnis 200m Männer wird nachgereicht!

Mini-Meeting Serie 2017

Bitte um Voranmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

9 Hundertsel an der Medaille vorbei

Barbara verpasst Bronze um 9 Hundertstel und ist glücklich über Platz 4 und neuerliche Bestzeit von 14,54 sec. Herzlichen Glückwunsch zu dieser sensationellen Leistung!

   

 

Update aus Aarhus

Reinhold im Stabhochsprung M65 am 9. Platz mit 2,60 m. Barbara läuft morgen über 80 Hürden um eine Medaille.  

Wir drücken dir ganz fest die Daumen!

 

 

Aktuelles aus Aarhus

Barbara über 80m Hürden W60 mit der drittbesten Zeit (14,60) im Finale. Sie lief im ersten Vorlauf neben Jane Horder, die mit 12,90 sec Weltrekord erzielte. (Info u. Bilder: Reinhold Heidinger)

   

 

Zwischenbericht aus Aarhus von der Masters-EM

Barbara Heidinger belegte im Speerwurf den hervorragenden 6. Platz in der W60 mit 20,29m. Herzliche Gratulation!

 

Sponsoren