Ausschreibung - Leichtathletik Saison-Opening Leibnitz 2018 mit Steirischen Meisterschaften Langstaffeln U14/U18

Minimeeting - 27.4. und 17.5.

3 Stockerlplätze beim Frühlingslauf in Straß

Am 7. April 2018 ging in Straß zum 19. Mal der Erzherzog Johann-Lauf bei frühlingshaftem Wetter über die Bühne.

Selbstverständlich waren auch 3 Athletinnen und 1 Athlet der SU Kärcher Leibnitz am Start. Beim Volkslauf über 5,25 km starteten Karin Eberhardt, Sarah Gartler und Markus Trummer. Auch beim Halbmarathon zeigte Carina Mandl groß auf. Insgesamt erreichten die Roadrunners nicht nur 3 Stockerlplätze, sondern auch einige persönliche Bestzeiten. Herzliche Gratulation zu den tollen Leistungen! (Bericht + Fotos: Sarah Gartler)

Volkslauf (5,25km)

Karin Eberhardt:          27:14 (Platz 2, AK 3)

Sarah Gartler:              23:56 (Platz 3, AK 2)

Markus Trummer:        21:11 (Platz 6, AK 1)

Halbmarathon:

Carina Mandl:         01:41:28 (Platz 1, AK 1)

   

 

    

  

Sorger Halbmarathon 2018

Am 8.4.2018 fand der Frühjahrsauftakt der Grazer Laufsaison statt. Der Klassiker unter den steirischen Halbmarathons führt vom Start- und Zielbereich bei der Herrgottwiesgasse entlang der Mur bis ins Zentrum der Landeshauptstadt und wieder retour. Das Wetter wurde im Lauf der drei Runden immer schöner und die Sonne lachte strahlend vom Himmel. Somit war es ein tolles Erlebnis für die insgesamt mehr 1.600 lauf- und bewegungsbegeisterten Teilnehmer. Unter den Halbmarathonteilnehmern startete auch Christoph Antony von den SU Leibnitz Roadrunners. Für ihn war es die Generalprobe vor seinem ersten Versuch auf der Marathondistanz in Wien. Mit einer Zielzeit von 1:38:07 blieb er über seiner persönlichen Bestzeit, das aber nicht unbeabsichtigt.

Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit schönem Ausklang auf dem Trainingsplatz des Steirischen Fußballverbandes. (Bericht und Fotos: Christoph Antony)

     

Pressebericht Woche (5.4.2018)

Impressionen vom Trainingskurs in Split

  

Motivierte NW-Leistungsgruppe beim Trainingskurs in Split

Nicht weniger motiviert traten die mittlerweile schon „erfahrenen Teenies“ von Beate die Reise in das Trainingslager nach Split an. Da der Zeitpunkt des Trainingslagers heuer sehr früh war, wurde sehr viel an Umfang trainiert, teilweise standen Trainings von bis zu drei Stunden am Tagesplan. Auch die ersten technischen Einheiten fanden ihren Platz am sehr ausgefüllten Trainingsplan.

Alles in allem verlief das Training sehr gut und lässt auf tolle Wettkämpfe in der Freiluftsaison schließen. Der Spaß kann natürlich auch nicht zu kurz, so wurde sowohl während des Trainings als auch am Abend im Hotel gemeinsam gelacht. Trainerin Beate ist sehr stolz auf die Einstellung und Trainingsleistungen ihrer „Teenie-Athelten“! (Bericht u. Fotos: Beate Hochleitner)

  

    

Der erste Trainingskurs im Ausland für unsere NW-Gruppe I

Für viele der Nachwuchsgruppe von Katrin war es das erste Trainingslager außerhalb von Österreich, daher war die Motivation schon sehr groß. Aufgrund des frühen Trainingslagers in der Saison wurde beim Training sehr viel Wert auf die Kondition, Athletik und allgemeine Kräftigung gelegt. Aber auch die Technik und Koordination kam nicht zu kurz, sodass die Kinder sich stetig verbessern konnten. Neben dem eigentlichen Training, hatten die Kinder auch die Möglichkeit neue Disziplinen auszuprobieren und mit anderen Trainingsgruppen bzw. mit den „Großen“ mit zu trainieren. Schön war es zu sehen wie die großen Athleten den Kleinen geholfen haben und die Kinder versuchten ihren Vorbildern nachzueifern.

Zusätzlich bekamen sie einen extra Motivationsschub, als sie bemerkten, dass Weltklasseathletin Blanka Vlašić neben ihnen auf der Laufbahn trainierte. Die Trainingsgruppe ist in dieser Woche sehr stark zusammengewachsen und konnte sehr viel aus den Trainingseinheiten mitnehmen. (Bericht u. Fotos: Katrin Mairhofer)

      

Sponsoren